Okt
26
Mo
In Stuttgart: Intensivausbildung: Resilienztrainer/in Zusatzqualifikation für Kurse nach dem Präventionsgesetz § 20 Trainer/in Resilienz @ Stuttgart
Okt 26 – Okt 30 ganztägig
In Stuttgart: Intensivausbildung: Resilienztrainer/in Zusatzqualifikation für Kurse nach dem Präventionsgesetz § 20 Trainer/in Resilienz @ Stuttgart | Stuttgart | Baden-Württemberg | Deutschland

Ursprünglich wurde mit Resilienz nur die Stärke eines Menschen bezeichnet, Lebenskrisen wie schwere Krankheiten, lange Arbeitslosigkeit, Verlust von nahestehenden Menschen oder Ähnliches ohne anhaltende Beeinträchtigung durchzustehen. Diese Verwendung des Wortes ist auch heute noch häufig. Resiliente Personen haben gelernt, dass sie es sind, die über ihr eigenes Schicksal bestimmen (sogenannte Kontrollüberzeugung). Sie vertrauen nicht auf Glück oder Zufall, sondern nehmen die Dinge selbst in die Hand. Sie ergreifen Möglichkeiten, wenn sie sich bieten.

Inhalte der Trainerausbildung:

  • Bestimmung der eigenen Resilienz
  • Grundlagen der Resilienzforschung
  • Stresswirkung auf den Organismus
  • Die 7 Resilienzfaktoren:
  • Zukunftsorientierung
  • Optimismus
  • Übernahme von Verantwortung
  • Verlassen der Opferrolle
  • Lösungsorientierung
  • Akzeptanz
  • Netzwerkorientierung
  • Einführung in das Resilienzkozept „Strategie der Stehauf Menschen“ 8 x 90 min.
  • Durchführung und Gestaltung der einzelnen Kurseinheiten
  • Selbsterfahrung
  • Lehrprobe

Generell gibt es in Deutschland keine einheitliche Ausbildungsregelung. Aus diesem Grund ist es uns wichtig, eine hochwertige und praxisorientierte Ausbildung Resilienztrainer anzubieten, die durch wissenschaftlich abgesicherte Untersuchungen fundiert ist. Unsere Ausbildung entspricht dem Präventionsgesetz § 20 SGB V der gesetzlichen Krankenkassen. Dies ermöglicht unseren Teilnehmern bei bestimmter Vorbildung Resilienztrainings mit Krankenkassenzuschuss zu veranstalten.

Nov
9
Mo
In Bonn: Intensivausbildung: Resilienztrainer/in Zusatzqualifikation für Kurse nach dem Präventionsgesetz § 20 Trainer/in Resilienz @ Bonn
Nov 9 – Nov 13 ganztägig
In Bonn: Intensivausbildung: Resilienztrainer/in Zusatzqualifikation für Kurse nach dem Präventionsgesetz § 20 Trainer/in Resilienz @ Bonn | Bonn | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Ursprünglich wurde mit Resilienz nur die Stärke eines Menschen bezeichnet, Lebenskrisen wie schwere Krankheiten, lange Arbeitslosigkeit, Verlust von nahestehenden Menschen oder Ähnliches ohne anhaltende Beeinträchtigung durchzustehen. Diese Verwendung des Wortes ist auch heute noch häufig. Resiliente Personen haben gelernt, dass sie es sind, die über ihr eigenes Schicksal bestimmen (sogenannte Kontrollüberzeugung). Sie vertrauen nicht auf Glück oder Zufall, sondern nehmen die Dinge selbst in die Hand. Sie ergreifen Möglichkeiten, wenn sie sich bieten.

Inhalte der Trainerausbildung:

  • Bestimmung der eigenen Resilienz
  • Grundlagen der Resilienzforschung
  • Stresswirkung auf den Organismus
  • Die 7 Resilienzfaktoren:
  • Zukunftsorientierung
  • Optimismus
  • Übernahme von Verantwortung
  • Verlassen der Opferrolle
  • Lösungsorientierung
  • Akzeptanz
  • Netzwerkorientierung
  • Einführung in das Resilienzkozept „Strategie der Stehauf Menschen“ 8 x 90 min.
  • Durchführung und Gestaltung der einzelnen Kurseinheiten
  • Selbsterfahrung
  • Lehrprobe

Generell gibt es in Deutschland keine einheitliche Ausbildungsregelung. Aus diesem Grund ist es uns wichtig, eine hochwertige und praxisorientierte Ausbildung Resilienztrainer anzubieten, die durch wissenschaftlich abgesicherte Untersuchungen fundiert ist. Unsere Ausbildung entspricht dem Präventionsgesetz § 20 SGB V der gesetzlichen Krankenkassen. Dies ermöglicht unseren Teilnehmern bei bestimmter Vorbildung Resilienztrainings mit Krankenkassenzuschuss zu veranstalten.

Nov
23
Mo
In Dortmund: Intensivausbildung: Resilienztrainer/in Zusatzqualifikation für Kurse nach dem Präventionsgesetz § 20 Trainer/in Resilienz @ Dortmund
Nov 23 – Nov 27 ganztägig
In Dortmund: Intensivausbildung: Resilienztrainer/in Zusatzqualifikation für Kurse nach dem Präventionsgesetz § 20 Trainer/in Resilienz @ Dortmund | Dortmund | Nordrhein-Westfalen | Deutschland

Ursprünglich wurde mit Resilienz nur die Stärke eines Menschen bezeichnet, Lebenskrisen wie schwere Krankheiten, lange Arbeitslosigkeit, Verlust von nahestehenden Menschen oder Ähnliches ohne anhaltende Beeinträchtigung durchzustehen. Diese Verwendung des Wortes ist auch heute noch häufig. Resiliente Personen haben gelernt, dass sie es sind, die über ihr eigenes Schicksal bestimmen (sogenannte Kontrollüberzeugung). Sie vertrauen nicht auf Glück oder Zufall, sondern nehmen die Dinge selbst in die Hand. Sie ergreifen Möglichkeiten, wenn sie sich bieten.

Inhalte der Trainerausbildung:

  • Bestimmung der eigenen Resilienz
  • Grundlagen der Resilienzforschung
  • Stresswirkung auf den Organismus
  • Die 7 Resilienzfaktoren:
  • Zukunftsorientierung
  • Optimismus
  • Übernahme von Verantwortung
  • Verlassen der Opferrolle
  • Lösungsorientierung
  • Akzeptanz
  • Netzwerkorientierung
  • Einführung in das Resilienzkozept „Strategie der Stehauf Menschen“ 8 x 90 min.
  • Durchführung und Gestaltung der einzelnen Kurseinheiten
  • Selbsterfahrung
  • Lehrprobe

Generell gibt es in Deutschland keine einheitliche Ausbildungsregelung. Aus diesem Grund ist es uns wichtig, eine hochwertige und praxisorientierte Ausbildung Resilienztrainer anzubieten, die durch wissenschaftlich abgesicherte Untersuchungen fundiert ist. Unsere Ausbildung entspricht dem Präventionsgesetz § 20 SGB V der gesetzlichen Krankenkassen. Dies ermöglicht unseren Teilnehmern bei bestimmter Vorbildung Resilienztrainings mit Krankenkassenzuschuss zu veranstalten.

Dez
7
Mo
In Berlin: Intensivausbildung: Entspannungstrainer/in Zusatzqualifikation für Kurse nach dem Präventionsgesetz § 20 Trainer/in Resilienz @ Berlin
Dez 7 – Dez 12 ganztägig
In Berlin: Intensivausbildung: Entspannungstrainer/in Zusatzqualifikation für Kurse nach dem Präventionsgesetz § 20 Trainer/in Resilienz @ Berlin | Berlin | Berlin | Deutschland

Das können Sie nach der Entspannungstrainer Ausbildung:

  • Sie werden Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung für sich und Ihre Teilnehmer/innen sicher beherrschen.
  • Verstehen, was Stress in unserem Köper macht und für wieviele Erkrankungen Stress mitverantwortlich ist.
  • Aus einzelnen Personen eine Gruppe machen und diese erfolgreich durch den Kurs führen.
  • Selbstsicher Vorträge halten und begeisternd einzelne Kursstunden leiten.
  • Menschen mit unterschiedlichen Symptomen dabei unterstützen, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren
  • Auch schwierigen Kursteilnehmern selbstsicher und kompetent zu ihrem Ziel verhelfen

 

Entspannungstrainer Ausbildung – die Inhalte

  • Stresstheorien
  • Stress und psychosomatische Störungen
  • Autogenes Training (Grund und Mittelstufe)
  • Progressive Muskelentspannung
  • Achtsamkeit
  • Arbeit mit dem Atem
  • Phantasiereisen
  • Gruppendynamik
  • Umgang mit Konflikten und Störungen
  • Supervision der Trainingseinheiten u.v.m.

Generell gibt es in Deutschland keine einheitliche Ausbildungsregelung. Aus diesem Grund ist es uns wichtig, eine hochwertige und praxisorientierte Entspannungstrainer Ausbildung anzubieten, die durch wissenschaftlich abgesicherte Untersuchungen fundiert ist.

Unsere Ausbildung entspricht dem Präventionsgesetz § 20 SGB V der gesetzlichen Krankenkassen. Dies ermöglicht unseren Teilnehmern bei bestimmter Vorbildung Entspannungstrainings mit Krankenkassenzuschuss zu veranstalten. Hier finden Sie weitere Infos ob diese Zertifizierung für Sie in Frage kommt: Leitfaden_Praevention